Online-Dating

Online-Dating – was halte ich davon? Meine Grundüberzeugung ist, dass man den Fuß vor die Tür setzen muss und lernen muss Frauen in der “realen Welt” anzusprechen. Wenn man sich dann gelegentlich etwas mit Online-Dating beschäftigt ist das vollkommen in Ordnung. Gerade in der heutigen Zeit, wo so gut wie jeder im Internet unterwegs ist und in irgendwelchen sozialen Netzwerken angemeldet ist. Online-Datingsollte nur dazu dienen um eine Frau schnell kennenzulernen und sich schnell mit ihr zu treffen. Denn nur so kann man am Ende herausfinden wie sie wirklich ist und ob man sie näher kennenlernen möchte. Zudem kannst du beim Online-Dating sehr schön neue Dinge ausprobieren und ein bisschen experementieren. Aber setze dir nicht zum Ziel nur online erfolgreich mit Frauen zu sein – gehe weiterhin vor dir Tür und nutze Online-Dating nur NEBENBEI!
    
1. Übersicht über “Online-Dating-Portale”

Online-Dating Leitfaden

Online-Dating Leitfaden

Als erste Online-Dating-Portale kann man Facebook und ähnliche soziale Netzwerke nennen. Der Vorteil dabei liegt zum Einen darin, dass die Mitgliedschaft kostenlos ist und es zahlreiche Apps gibt, die sich speziell auf Singles spezialisiert haben. Zudem erfährt man in sozialen Netzwerken sehr viel über einzelne Personen (solange die Daten freigegeben sind oder man mit der Person befreundet ist). Ein Nachteil ist, dass es eben keine klassischeOnline-Dating-Seite ist und ursprünglich nicht darauf ausgelegt ist. So ist man ohne eine zusätzliche App ziemlich chancenlos Singles in der Umgebung zu finden.

Dafür gibt es die bekannten Portale wie Friendscout24, Elitepartner, und wie sie nicht alle heißen – die Werbung ist ja voll damit. Viele dieser Portale kosten monatlich etwas – jedenfalls wenn man die Premium-Funktionen nutzen möchte. Es muss jeder selbst entscheiden ob es das wert ist oder ob man es erst einmal nur auf den kostenfreien Seiten ausprobiert.

 

2. Dein Online-Dating Profil

Auf so gut wie allen Online-Dating-Plattformen muss man sich selbst beschreiben. Hier kannst du punkten und dich von anderen abheben. Zu viele Infos solltest du nie von dir Preis geben. Eher solltest du dich geheimnisvoll geben. Verwende nicht zu viele Smileys, wie es viele Typen tun. Sieh dir einfach mal ein paar Profile von anderen an und überlege dir was du besser machen kannst als sie. Überlege dir einen kreativen und lustigen Profilnamen. Und schreibe interessante, aber auch lustige Dinge, die dich von den anderen Profilen abheben, wie z.B.:

a) “Finde einen Wunsch den ich nicht erfüllen kann”

b) “Das Geheimnis des Glücks liegt in…”

c) “Arrogantes Player-Arschloch”

Wenn du Interessen anklicken kannst/sollst, dann klicke dabei nicht zu viele an, sondern wirklich nur sehr aussagekräftige.

Sehr wichtig ist auch dein Profilbild: Du kannst noch so einen tollen Text von dir in deinem Profil stehen haben, ohne ein Foto kann sich niemand ein richtiges Bild von dir machen. Das Profilbild ist dein Aushängeschild. Der erste Blick wird immer darauf schweifen. Also lade ein vernünftiges Foto hoch. Du hast keine tollen Bilder von dir? Dann gehe zu einem guten Fotografen, investiere ein paar Euro und lass ordentliche Fotos von dir machen! Glaub mir, das lohnt sich! Beachtenswerte Urlaubsfotos oder Fotos auf denen du gerade etwas Außergewöhnliches machst sind natürlich auch super.

3. Deine “Traumpartnerin” beim Online-Dating

Auf vielen Online-Dating-Seiten muss man neben sich selbst auch seinen “Traumpartner” beschreiben – hier solltest du etwas lustiges schreiben, auch wieder etwas, um dich von den anderen Typen abzuheben. Drei schöne Beispiele die ich mal gesehen habe möchte ich dir hier präsentieren – “Mein Traumpartner…:”

a) “Suche verheiratete Frau, die ihren Ehemann eifersüchtig machen will um teure Geschenke von ihm zu bekommen.”

b) “…liest mein Profil und klickt mit einem charismatischen Siegerlächeln auf “Nachricht schreiben” und überzeugt mich davon wie wunderbar und liebevoll Sie ist… und spricht mich einfach an.”

c) “DU bist nett?
DU bist lustig?
DU bist hübsch?
DU bist sportlich?
DU bist unternehmungslustig?
DU bist eine Frau?
DU gehst gerne auf Reisen?
DU gehst gerne feiern?
DU magst House und RnB Musik (Rock wäre auch noch ok)?
DU lässt dich gerne bekochen und verwöhnen?
DU gehst gerne einkaufen?
DU kommst mit meiner offenen, humorvollen Art klar?!
DU küsst gerne, oft und gut?
DU suchst jemanden zum Feiern gehen, zum quatschen, zum flirten, oder für mehr?

DU bist meine Traumfrau!”

==> Und egal wie toll dein Online-Dating Profil nun aussieht – es ist ganz normal dass der Mann den ersten Schritt machen muss. Also hau nun in die Tasten!

4. Frauen online anschreiben

Online-Dating flirten

Flirten beim Online-Dating

Wenn du eine Frau beim Online-Datinganschreibst, solltest du dir davor klar machen, dass das an diesem Tag nicht die einzige Mail in ihrem Postfach sein wird. Frauen werden auf Dating-Plattformen meistens mit Mails überschüttet. Deshalb ist es wichtig, dass du ihr etwas Außergewöhnliches schreibst und deine Mail nicht direkt im Papierkorb landet. Hier einige Beispiele:

Stelle dich kurz vor – dein Name, was du so machst, z.B. dass du studierst – und vlt. noch aus welcher Stadt du kommst.

Schreib danach etwas Lustiges – beispielsweise:

“Ich klicke mich gerade durch ein paar Profile hier und dachte mir “Guck dir mal all diese armen, verzweifelten und einsamen Frauen an…”. Und dann komme ich auf dein Profil und dachte zu mir selbst “Hey, noch eine arme, verzweifelte und einsame Frau, die dazu aber wirklich SÜSS ist…” – deshalb dachte ich mir ich schreib dir mal um rauszufinden ob du wirklich so interessant bist wie du auf deinem Foto den Anschein machst…” (in Anlehnung an David DeAngelo: “I was looking through all these ads here on the internet thinking to myself “Look at all the poor, desperate, lonely women…” and then I saw your ad and thought to myself “Hey, here’s a poor, desperate, lonely woman that’s actually CUTE…” so I thought I’d write and see if you’re as interesting on the inside as you are in this picture…” (Originalzitat von David DeAngelo).

Oder schreibe ihr, dass du glaubst, dass sie sich in Wirklichkeit hier nur als Frau ausgibt und hinter der Tastatur dann bestimmt ein Typ sitzt – oder, dass das ihr Profilbild bestimmt gar nicht ausdrückt wer sie WIRKLICH ist – auch hierzu ein schöner Text von David DeAngelo: “Hey, I don’t think that this picture is really you. What, did you go to the mall and get one of those Glamour Shots done or something? Do you have a real picture? Like you at home on your stairmaster or something? Or do you even work out? OK, stop trying to fool all of us guys, and let’s see what you REALLY look like…” (Originalzitat von David DeAngelo).

Erwähne etwas aus ihrem Online Profil – quasi einen Grund wieso du sie anschreibst – wenn sie ein wirklich interessantes Foto von sich hat, bspw. auf einem Snowboard steht – “Wow, ich liebe Snowboarden! Wo ist das Foto denn entstanden?” und gehe kurz weiter darauf ein – “Ich war schon ewig nicht mehr snowboarden, aber in 2 Monaten ist es endlich wieder so weit. Da geht’s mit ein paar Freunden in die Alpen, kann es kaum noch erwarten!” (oder “Ich wollte schon immer snowboarden – ist es leichter zu lernen als Ski fahren? Wollte das schon immer mit ein paar Freunden zusammen lernen!”) – mach dich etwas interessant! Du kannst auch sehr leicht auf eine ihrer angegebenen Freizeitaktivitäten, ihrer Lieblingsmusik oder ähnliches eingehen – je nachdem auf welcher Plattform du dich bewegst und was sie dort angegeben hat.

Danach frag sie etwas – am besten bezogen auf die ersten Sätze, also bspw. wann ihr nächster Snowboard-Ausflug ansteht – und dann etwas, dass sie sonst wohl kaum einer einfach fragen wird (womit sie sich dann quasi bei dir qualifiziert und sich etwas Mühe geben muss) –  Was macht dich besonders und unterscheidet dich von all den anderen Frauen da draußen? / Was glaubst du sind drei Dinge an dir, die deine Freunde an dir schätzen? / Wie würde für dich ein perfektes Date aussehen?

5. Auf ihre Mail antworten

Eine Antwort wird sicherlich nicht all zulang auf sich warten lassen, dabei solltest du schnell erreichen, ihre Telefonnummer zu bekommen – denn du solltest nicht zu lange online mit ihr schreiben – glaub mir, das führt meist zu nichts. Bekomme sie schnell ans Telefon, das ist nochmal eine ganz andere Ebene als nur mit ihr zu schreiben. Schreibe in deiner zweiten Mail an sie etwas Smalltalk und gehe auf das ein was sie dir geschrieben hat. Schreibe ihr, dass du gerade nicht viel schreiben kannst, da du gleich los musst und du auch gar nicht viel online hin- und herschreiben willst. “Gib mir deine Telefonnummer, dann rufe ich dich mal an.” – und dann auch schon die Mail mit lieben Grüßen abschicken.  Denn Online-Dating ist schön ung gut – aber du solltest schnell versuchen die Dame persönlich zu sprechen und zu sehen. Wenn du gezielt Fragen hast, was du auf eine spezielle Mail von ihr schreiben sollst, dann kannst du mich auch gerne unter kontakt@ansprechtipps.de kontaktieren. Ich gebe dir dann gerne meine Meinung und ein paar Tipps mit auf den Weg.

6. Telefoniere mit ihr

Wie du dann mit ihr am Telefon umgehen solltest: Sei locker und offen. Telefoniere so mit ihr als würdest du mit einem langjährigen Freund telefonieren. Mach das auch am besten bevor du mit deiner neuen Bekanntschaft telefonierst, falls du nervös sein solltest. Rede erst ein paar Minuten mit einem Freund und komme in eine gute Stimmung. Und dann rufe sie an. Wenn sie nicht rangeht versuche es eine Stunde später nochmal. Wenn sie dann wieder nicht rangeht schicke ihr eine Nachricht “Hey, XX hier. Traust dich wohl nicht an fremde Nummern zu gehen? ;) Kannst mich noch bis 18 Uhr erreichen.” – wenn daraufhin kein Anruf und auch keine SMS zurückkommt schicke ihr am nächsten Tag noch eine Nachricht “Schade, hätte gerne herausgefunden wie du so bist. Kannst dich gerne noch melden, ansonsten alles Gute :)” – Du wirst es sicher nicht nötig haben ihr hinterherzutelefonieren. Sowas darfst du sowieso niemals machen! Sonst stehst du schnell als “Stalker” da.

Wenn du sie am Telefon hast führe also wie gesagt ein lockeres Gespräch – ich werde demnächst dazu noch einen Extra-Artikel schreiben, in dem ich näher darauf eingehe. Das ist jetzt aber keine Ausrede um so lange damit zu warten das ganze hier in die Tat umzusetzen! Sei einfach du selbst am Telefon. Sie wird mit Sicherheit mindestens genauso nervös sein wie du. Redet über etwas lustiges. Bring sie zum lachen. Und dann sage ihr irgendwann dass du los muss, das Gespräch aber gerne weiterführen würdest (natürlich nur wenn du sie auch interessant findest und sie kennenlernen willst) , am besten bei einem Kaffee oder ähnlichem – mache schließlich ein Treffen mit ihr aus. Egal ob zum Kaffee trinken, für den Zoobesuch oder zum Schlittschuhlaufen – aber bitte nicht um ins Kino zu gehen, denn dabei kann man sich wirklich sehr schlecht unterhalten. Und beim ersten Treffen geht es ja gerade darum viel über sein Gegenüber zu erfahren.

7. Zwei Beispiele zum Online-Dating

Online-Dating Leitfaden

Zum Schluss nochmal zwei kleine Beispiele wie du eine Frau beim Online-Dating originell anschreiben kannst:

“Nun, du hörst dich so an als wärst du mehr als nur ein hübsches Gesicht. Etwas sagt mir, dass du wahrscheinlich über 50 Mails pro Tag von irgendwelchen Idioten geschickt bekommst, die dir so tolle Sachen schreiben wie “Hallo, ich bin frisch von meiner siebten Frau geschieden und habe fünf Kinder…  Aber die gute Nachricht ist, dass ich eine gute Chance habe, endlich einen Job zu finden.” Naja, also ich bin auf jeden Fall 28, habe mein Leben voll im Griff, und ich liebe es interessante und lustige Menschen kennenzulernen. Du klingst als wäre es spaßig mit dir befreundet zu sein, also lass uns mal auf eine Tasse Kaffe oder etwas anderem Leckeren zusammenfinden und uns interessante Gespräche führen. Wenn dem so ist, dann los… “(in Anlehnung an ein Zitat von David DeAngelo).

Schreib ihr doch auch einfach nur mal kurze Mails wie „Gutes Profil, aber wir passen (leider) nicht zusammen“ und gucke was passiert. Sei kreativ! Lass dir etwas einfallen. Und bei Fragen (nicht nur zum Thema Online-Dating) wende dich gerne an mich.

quelle: ansprechtipps.de